175_Jahre_Flaggezeigen_logo_weiss

175 Jahre Flagge zeigen

Der Spendenlauf vom Grab des hl. Burchard | GEMEINSAM von Würzburg nach Oedingen
Anmeldungen (bis 11.04.2019; nur Schützenbrüder) und nähere Infos bei:
Sebastian Loos
E-Mail: Sebastian_Loos@t-online.de
Christian Biermann
E-Mail: christian.biermann@gmx.de
Bitte Betreff angeben: "175 Jahre Flagge zeigen"
Kurz-Info:
Anmeldung für die Etappen (Etappen siehe Button links) Gebühr pro Teilnehmer: 20 Euro/Tag (Wird im Vorfeld per Bankeinzug abgebucht); Tourenübergabe an die Gruppen, 2 Wochen vor Beginn; Am 11. April 2019 um 20:00 Uhr nächste Infoveranstaltung im Speisesaal

Das Vorhaben erklärt

Eine einmalige und unvergessliche Aktion
Button_Falggezeigen7

Die Schützenbruderschaft Oedingen wird in diesem Jahr 175 Jahre alt!
Grund genug für eine besondere und einmalige Aktion: Eine Wanderung der Bruderschaft als Spendenlauf für das Hospiz in Lennestadt von Würzburg nach Oedingen.

Für den Spätsommer planen die Burchard Schützen, ihre Schützenfahne in der Kirche St. Burkard in Würzburg, der Wirkungsstätte und Grablege ihres Schutzpatrons des Bischofs Burchard, erneut weihen zu lassen und sie dann zu Fuß nach Oedingen zu bringen.

Unter dem Motto „175 Jahre Flagge zeigen – der schönste Weg ist der gemeinsame“ soll das Vorhaben die Verbundenheit zum Namensgeber und Schutzpatron weiter festigen. Darüber hinaus sollen während der Wanderung Geldspenden für einen gemeinnützigen Zweck (Hospiz Lennestadt) gesammelt werden.

In insgesamt 14 Etappen, darunter 2 Fahrrad-Etappen sollen die 360 km von Würzburg nach Oedingen zurückgelegt werden. Dazu sollen mehrere Wandergruppen gebildet werden, die dann möglichst je 2 Etappen gehen und danach von einer weiteren Gruppe abgelöst werden. Die Wegstrecken der einzelnen Etappen betragen etwa 25-32 km, einige kürzere Etappen von etwa 14 km und 2 Fahrrad-Etappen von ca 80 km.

Am Samstag, 12. Oktober, dem Tag des Patronatsfestes in Oedingen, begibt sich dann die letzte Etappe auf den Weg nach Oedingen. Hier erwartet die Ankommenden und die gesamte Bevölkerung ein festlicher Empfang. In einem festlichen Umzug wird die Fahne zur Pfarrkirche begleitet, wo sie im Rahmen eines Festgottesdienstes wieder in Oedingen in Empfang genommen wird.

Nach dem Festgottesdienst geht es gemeinsam unter musikalischer Begleitung zur Schützenhalle. Hier ist dann die gesamte Bevölkerung zur Feier eines großen Patronatsfestes eingeladen.

Der Schrein des hl. Burchard in Würzburg

Burchard - erster Bischof von Würzburg 742-754
Der hl. Burchard auf der Website der Diözese Würzburg
Burchards erste Bischofskirche - Die Marienkirche auf dem Festungsberg
Burchardus-Grotte in Homburg am Main. Hier soll Burchard gestorben sein