Adjutant Karl-Heinz Müller verstorben

Adjutant Karl-Heinz Müller verstorben

Hiermit erfüllen wir die traurige Pflicht mitzuteilen dass unser Schützenbruder und Adjutant

Karl-Heinz-Müller

am 29.11.2018 von Gott zu sich gerufen wurde.

Die Schützenbruderschaft Oedingen trauert in dankbarer Erinnerung an Karl-Heinz Müller und gedenkt seiner in ehrfürchtigem Gebet.




Erich Fleper verstorben

Erich Fleper verstorben

Hiermit erfüllen wir die traurige Pflicht mitzuteilen dass unser Schützenbruder und ehemaliger Hallenwart

Erich Fleper

am 13.11.2018 von Gott zu sich gerufen wurde.

Die Schützenbruderschaft Oedingen trauert in dankbarer Erinnerung an Erich Fleper und gedenkt seiner in ehrfürchtigem Gebet.

Hochamt und Gedenkfeier zum Volkstrauertag am 18. November

Hochamt und Gedenkfeier zum Volkstrauertag am 18. November

Krieg ist eine Ausnahmesituation. Vieles, was im Frieden normal ist, scheint hier nicht zu gelten. Die Geschichte ist geprägt von Auseinandersetzungen mit Zehntausenden, Hunderttausenden oder gar Millionen von Toten.

Leider ist dieses Thema immer noch sehr aktuell, wie sich in vielen Regionen der Welt zeigt. Und vielleicht ist dieser Tag deshalb auch wichtiger denn je, weil er sich für die Menschenrechte einsetzt.
Das Hochamt am 18.11.2018 beginnt um 09:30 Uhr in der Pfarrkirche Oedingen. Im Anschluss findet die Gedenkfeier mit Kranzniederlegung am Ehrenmal statt.

Die Schützenbruderschaft Oedingen lädt alle Bürgerinnen und Bürger des Ortes ein den Toten der Weltkriege sowie allen Opfern kriegerischer Auseinandersetzungen in der der Welt zu gedenken, und mit ihrer Teilnahme an der Gedenkveranstaltung ein Zeichen gegen Krieg, Terror und Gewalt zu setzen.

Der Nikolaus kommt

Der Nikolaus kommt

Die Schützenbruderschaft Oedingen lädt alle Kinder, Eltern und Großeltern zur traditionellen Nikolausfeier am Sonntag, 09. Dezember 2018 in die Schützenhalle Oedingen ein.

Beginn ist um 14:30 Uhr mit Kaffee und Kuchen in der weihnachtlich dekorierten Schützenhalle.

Um ca. 15:30 wird der Nikolaus mit seinen beiden Gehilfen erwartet. Nach dem Einzug des heiligen Mannes dürfen sich wieder alle Besucher auf die Vorführungen des Kindergartens und der Grundschulkinder in Zusammenarbeit mit den Eltern freuen.

Im Anschluss verteilt der hl. Nikolaus die Geschenktüten an die Kinder.

Karten für die Geschenktüten sind bis Freitag, 07. Dezember zu einem Preis von 3,50 Euro bei der Bäckerei Tröster in Oedingen und der Bäckerei Brinker in Oberelspe erhältlich.

Erleben Sie einen schönen und gemütlichen 2. Adventssonntag in der Schützenhalle Oedingen, stimmen Sie sich auf das bevorstehenden Fest mit Weihnachtsliedern vom Musikzug Oedingen ein.

Die Schützenbruderschaft Oedingen freut sich auf Ihren Besuch!

Neuwahlen und neue Festmusik bei den Burchard Schützen aus Oedingen

Neuwahlen und neue Festmusik bei den Burchard Schützen aus Oedingen

Eine harmonische Jahreshauptversammlung konnten die Burchard Schützen aus Oedingen am Mittwoch, 31.10.2018 abhalten. Getagt wurde üblicherweise bei kühlem Krombacher Pils, frischem Schwarzbrot und herzhaftem Schinken in der Schützenhalle Oedingen.

Wichtige Tagesordnungspunkte waren u.a. der Kassenbericht, Vorstandswahlen, Rückblick auf die Sanierung des Speisesaals und Bekanntgabe der neuen Festmusik.

Der 1. Vorsitzende Tim Bergsieker konnte neben zahlreichen Schützen den amtierenden Kaiser Ferdi Müller und den Jungschützenkönig Nicolas Linn begrüßen. Ebenfalls anwesend waren neben dem Präses Pastor Dieter Koke, der Ehrenpräses Pfarrer i.R. Franz Josef Wrede sowie der stellv. Bürgermeister der Stadt Lennestadt, Michael Beckmann. Der amtierende König Henric Rademacher und der Stadtjungschützenkönig Frank Bedrunka ließen sich aus persönlichen Gründen entschuldigen. Nach einer kurzen Ansprache des Präses der Bruderschaft gedachten die erschienenen Schützenbrüder der verstorbenen Schützenbrüder des vergangenen Geschäftsjahres, im Anschluss verlas Schriftführer Reiner Mester das Protokoll der letzten Hauptversammlung.

Im folgenden Jahresbericht des 1. Vorsitzenden blickte Bergsieker auf die Aktivitäten und Veranstaltungen der Bruderschaft und des Vorstands, sowie auf die Umfassende Sanierung des Speisesaals, im abgelaufenen Geschäftsjahr zurück.

Die Vermögensentwicklung der Bruderschaft wurde im anschließenden Kassenbericht dargestellt.

Nicht weniger wichtig waren dann die anstehenden Vorstandswahlen.
Der 2. Vorsitzende Allo Gödde stand zur Wahl und wurde wiedergewählt. Ebenso der Beisitzer Stefan Dünnebacke. Der stellvertretende Kassierer Rainhard Fleper stellte sich nicht erneut zur Wahl. Ihm folgt Sebastian Loos, bisher Fahnenoffizier, im Amt. Der bisherige 2. Fahnenoffizier, Bastian Hendrichs stellte sich ebenfalls nicht erneut zur Wahl. Zu neuen Fahnenoffizieren wurden Maik Padberg und Tobias Franke gewählt. Zum neuen Zugführer Jungschützen bestimmte die Versammlung Nicolas Linn.
Bereits einige Wochen vor der Hauptversammlung wurde in der Zugversammlung des Zuges „NORD“, Roger Hüttemeister als Zugführer wiedergewählt und jetzt auf der Hauptversammlung bestätigt.

Vorletzter Tagesordnungspunkt war dann noch der Ausblick auf das Jubiläumsjahr „175 Jahre Schützenbruderschaft Oedingen“. Hier gab Bergsieker einen ersten Überblick über die Veranstaltungen im Jubiläumsjahr sowie auf das Jubiläums-Schützenfest vom 21. – 23. Juni 2019. Erstmals wird im Jubiläumsjahr der Musikzug Bamenohl der Freiwilligen Feuerwehr Finnentrop, als Festmusik, die musikalische Gestaltung der Schützenfeste übernehmen.

Allo Gödde, Sprecher des „AK Chronik“ gab einen Überblick über den Stand der Arbeiten an der großen Jubiläums-Chronik der Bruderschaft die im Jubiläumsjahr erscheinen soll.

Am Schluss einer überaus harmonischen Versammlung bedankte sich Bergsieker für das zahlreiche Erschienen der Schützenbrüder, und leitete mit dem Schließen der Versammlung zum gemütlichen Teil über.